Förderverein

Gründung und Schwerpunkt

Im Oktober 2013 konnte der Förderverein Lieberose e.V. mit seinen über 40 Mitgliedern auf eine 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Gegründet wurde der Verein am 23.10.1993 von Rotraut Gräfin von der Schulenburg mit Mitstreitern aus Lieberose und Sympathisanten unserer kleinen Stadt mit dem Ziel, Lieberose und Umgebung kulturell zu beleben und bekannter zu machen. Diese Zielstellung wurde in unserer Vereinssatzung folgendermaßen vermerkt:

Der Verein fördert die Entwicklung der Stadt mit ihren Ortsteilen. Er wirkt mit bei der Unterstützung der Substanzsicherung und Wiederherstellung von Kunstdenkmalen und historischen Gebäuden der Stadt, der Unterstützung und Organisation kultureller Veran-staltungen sowie der Erforschung kulturellen Erbes und Veröffentlichung der gewonnenen Erkenntnisse. Die Tätigkeit des Vereins erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Amt Lieberose – Oberspreewald, der Stadt, den Kirchengemeinden sowie interessierten Organisationen.

 

Mitglied werden

Mitglieder des Vereins können Einzelpersonen, juristische Personen und Körperschaften werden. Die Mitgliedschaft wird auf schriftlichen Antrag erworben durch Vorstandsentscheid.

Falls Sie unsere Arbeit unterstützen und mehr über uns wissen wollen, wenden Sie sich bitte per Mail an: foerderverein.lieberose@gmail.com

Oder per Post an: Förderverein Lieberose e.V., Cottbuser Straße 67, 15868 Lieberose

 

Vereinsarbeit

Während der vergangenen 20 Jahre organisierte der Verein viele Veranstaltungen – Konzerte, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen …, die zu einer großen Bereicherung des kulturellen Lebens in Lieberose beitragen konnten. Mit großer Resonanz werden unsere Gebäudetafeln mit Erläuterungstexten für in Lieberose markante Gebäude sowohl von den Einwohnern als auch den Besuchern angenommen. Sie bilden einen historischen Leitfaden durch die Stadt.

Der Förderverein war federführend bei der Herausgabe eines Lieberoser Bildbandes zur Historie der Stadt, der Festschrift zur 700-Jahrfeier im Jahr 2002 und des Gedenkbuches mit den Namen der Opfer des 2. Weltkrieges aus Lieberose.

Seit der vertraglichen Vereinbarung der Stadt mit dem Förderverein 2012 obliegt diesem die Verantwortung für das von ihm gestaltete Museum in der Darre - dem Bürgerzentrum, als auch für die städtische Sammlung.

 

Mit unserer Homepage für die Stadt Lieberose hoffen wir weiteres Interesse für unser Städtchen zu wecken und dafür zu werben, uns zu besuchen. Denn Lieberose will entdeckt werden!